ImpressumKontakt

Beratung

Vitalstoffe

Vitalstoffe

Chapsaicin in Chilis
schĂŒtzt die Magenschleimhaut vor aggressiven Substanzen

Quercetin im Apfel
tötet Viren und stĂ€rkt außerdem das menschliche Bindegewebe

Catechine in der Brombeere
hemmen Enzyme und halten BlutgefĂ€ĂŸe elastisch

Reuterin in Joghurt
Ă€hnliche Wirkung wie ein Breitband- Antibiotikum

Ajoen in Knoblauch
schĂŒtzt vor Thrombosen und Verkalkung der Aterien

Vitamin U in Kohl
hilft bei der Heilung von GeschwĂŒren in Magen und Darm

Matairesinol in Lein
man vermutet eine vorbeugende Wirkung gegen Brustkrebs

Senföle in Merrettich
beugen allgemein Infektionskrankheiten vor

Casomorphine in Milch
Eiweiße der Milch haben eine morphinĂ€hnliche Wirkung auf das Befinden

Ganglioside in der Muttermilch
fĂŒr die Intelligenz und die Widerstandskraft des Kindes wichtig

EllaginsĂ€ure in NĂŒssen
schĂŒtzt vor der krebsfördernden Wirkung von Aflatoxinen, die oft auch in NĂŒssen vorkommen

Momilactone in Reis
fungieren als natĂŒrliches Antibiotika

Lignane in Sauerteig-Roggenbrot
beugen Herzinfarkten vor

Sedanolide in Sellerie
ĂŒben einen beruhigenden Einfluss auf Geist und Seele aus

Genistein in Sojaprodukten
dem Hormon Genistein in Sojaprodukten wird ein Schutz vor Hirntumoren zugeschrieben

Theanine in Tee
ĂŒben einen beruhigenden Einfluss auf Geist und Seele aus

Lycopen in Tomaten
schĂŒtzt Gewebe vor SchĂ€den durch oxidierte Stoffe wie ranziges Fett

FerulasÀure in Trauben
fördert den Gallenfluss

Pacifarine in Weizen
schĂŒtzen vor Infektionen mit Salmonellen

Cumarine in ZitrusfrĂŒchten
sind bekannt dafĂŒr, dass sie KrĂ€mpfe lösen


ZurĂŒck